Samstag, 16. Mai 2015

31. MAI Offener Garten

Von 10- 16 Uhr sind unsere Gärten in Ohnhorst, 
Bergweg 10 und Dorfstrasse 15
 für alle Garteninteressierte geöffnet.
Nach dem Rundgang
in den Gärten kann man sich gern
 bei einer Tasse Kaffee und dem leckeren Zuckerkuchen aus dem Holzbackofen stärken.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Samstag, 21. März 2015

Offene Gärten in Ohnhorst

am 31.Mai 2015.
Dieses Jahr ist es wieder so weit. 
Zwei Gärten in Ohnhorst öffnen wieder ihre Gartenpforten. Wer gerne durch private Gärten schlendert, sich dabei austauschen, fachsimpeln, Erfahrungen sammeln oder einfach nur bestaunen möchte, was aus verschiedenen Gartensituationen, unterschiedlicher Gartenliebhaber so entstanden ist, der ist bei den "Offenen Gärten" genau richtig.
Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft des Kreisverband der
LandFrauenvereine Gifhorn e.V.


Das jeweils aktuelle Faltblatt „Offene Gärten im Landkreis Gifhorn“ mit Beschreibungen aller Gärten und den Terminen kann auf der Website www.landfrauen-gifhorn.de  oder www.kreislandfrauen-gifhorn.de herunter geladen werden.

Hier der Link zum Flyer.

Am 31. Mai 2015 von 10.00 bis 17.00 Uhr sind die beiden Gärten in 38527 Ohnhorst (Bergweg 10 sowie Dorfstrasse 15) geöffnet.

Petra Wolter und Christian Klaffehn zeigen ihren Bauerngarten mit verschiedenen Gartenräumen, lauschigen Sitzplätzen, Teichanlage und vielen liebevollen Details. 

Die vielen Accessoires im Shabby-Chic-Stil passen perfekt zu dem alten, wieder neu errichteten Fachwerkhaus. 
Dazu gibt es viele verschiedene Hostas mit passenden Begleitstauden zu bestaunen.
 Der Familiengarten von Ulrike und Holger Stolzenburg bietet einen große Pflanzenvielfalt mit verschiedenen Themenbeeten an. 
Unter anderem gibt es dort einen Röhren-Steingarten, das begrünte Garagendach, 
ein Kräuterboot 
und Hochbeete für Gemüse zu entdecken. 

Die vor drei Jahren 
gemauerte Ruine sieht aus, als ob sie dort schon immer steht und langsam vergeht.

Besucher können von einem Garten in den anderen über den Hof der Familie Möhle gelangen. 

Dort können sie bei Kaffee und dem berühmten Ohnhorster Zuckerkuchen aus dem Holzbackofen die Eindrücke auf sich wirken lassen.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich an diesem Tag ein eigenes Bild der Ohnhorster Gärten zu machen!